Weichenwerk Wörth GmbH

Lehre Metalltechnik / Maschinenbautechnik

  • Job-ID: V000004302
  • Einsatzort: St. Georgen am Steinfelde
  • Zeitpunkt: September 2022
  • Ausschreibungsende: 30.05.2022
  • Art der Anstellung: Vollzeit

Ihre Aufgaben

  • Fertigung von Werkstücken und Bauteilen unter Berücksichtigung einschlägiger Normen und Vorschriften
  • Bedienung von (CNC)-Maschinen für die Fertigung
  • Anwendung von verschiedenen Schweißverfahren (WIG 141, MAG 135, E 111, etc.)
  • Bearbeitung von unterschiedlichen Eisen- und Nichteisenmetallen

Ihr Profil

  • Sie haben die letzte Schulstufe positiv abgeschlossen
  • Weisen einen guten Erfolg bei technischen Fächern auf
  • Beherrschen Deutsch in Wort und Schrift
  • Sie sind engagiert und haben Freude an der Arbeit mit Metall

Das bieten wir

Entgelt und Benefits: Das kollektivvertragliche monatliche Lehrlingseinkommen (14 mal p.a.) beträgt im 1. Lehrjahr € 800,00 (KV-Stand: November 2021).

Dauer der Lehre: 3,5 Jahre

Bei Interesse an der Mitarbeit in einem expandierenden Unternehmen des voestalpine Konzerns, bewerben Sie sich bitte online durch Ausfüllen des Bewerberbogens und Hochladen aller erforderlichen Unterlagen (Lebenslauf, Abschlusszeugnis und Foto).

Nähere Informationen zu unserem Bewerbungsprozess finden Sie auf der ersten Seite unseres Bewerbungsbogens und im Bereich „FAQs zur Bewerbung“.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Mitarbeiterbeteiligung; Mitarbeiterprämien; Gesundheitsmaßnahmen; Parkplatz; Aus-und Weiterbildung; Mitarbeiterevents

Video

Das sind wir

Die Weichenwerk Wörth GmbH ist ein Beteiligungsunternehmen von voestalpine Turnout Technology Zeltweg GmbH und ÖBB Infrastruktur AG und zählt zu den führenden Unternehmen der Bahnzulieferindustrie mit Produktionsstandort in St. Pölten. Neben der Weichenproduktion bieten wir unseren Kunden auch ein weites Dienstleistungsportfolio rund um das Thema Weiche an.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf unserer Website unter: https://www.wwg.co.at/wwg/de/

Kontakt & Bewerbung

Ansprechperson:
Lisa Pötscher
+43 50304 15 4397
Fachbereich:
Barbara Suppan
+43 50304 28 8811