voestalpine Krems GmbH

Mitarbeit Managementsysteme und FMEA (m/w/d)

  • Job-ID: V000003759
  • Einsatzort: Krems
  • Zeitpunkt: ehestmöglich
  • Ausschreibungsende: 28.07.2021
  • Art der Anstellung: Vollzeit

Ihre Aufgaben

  • Verantwortlichkeit bzw. Mitarbeit für die Aufrechterhaltung der Normenreihen ISO 9001, IATF 16949, ISO 14001 und ISO 45001
  • Mitarbeit zur Erlangung der Zertifizierung nach ISO 50001
  • Koordination der übergreifenden IMS-Maßnahmen im Unternehmen
  • Durchführung von internen System- und Prozessaudits
  • Moderation für Prozessmanagement
  • Dokumentationsverwaltung
  • Moderieren von internen Workshops zur Erstellung und Weiterentwicklung von Prozess-FMEA´s

Ihr Profil

  • Fundierte abgeschlossene technische Ausbildung (HTL, technisches Studium oder anerkannte QM – Ausbildung)
  • Kenntnisse von IATF 16949, VDA, QS 9000 sowie der relevanten Qualitätstechniken (Core Tools)
  • Englisch in Wort und Schrift
  • Laterale Führung von Teams, Fähigkeiten zur Konfliktlösung, Durchsetzungsvermögen und Dialogfähigkeit
  • Eigenverantwortung, Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit sowie strukturiertes Denkvermögen
  • Konzeptionelle und organisatorische Fähigkeiten

Das bieten wir

Entgelt und Benefits: Das kollektivvertragliche Mindestgehalt für diesen Arbeitsplatz beträgt bei einem abgeschl. Bachelorstudium € 3.003,80 brutto (14 mal p.a.). Die tatsächliche Bezahlung ist von der jeweiligen Qualifikation bzw. Berufserfahrung abhängig.

voestalpine bietet seinen Mitarbeitenden ein attraktives und wertschätzendes Arbeitsumfeld: Wir unterstützen mit umfangreicher Einarbeitungsphase, regelmäßiger Weiterbildung, flexiblen Arbeitszeitmodellen und jährlichem Mitarbeitergespräch zwischen Mitarbeitenden und Führungskraft. Wir ermöglichen zahlreiche Vergünstigungen bei unterschiedlichen Handelspartnern und bei gutem Geschäftserfolg erhalten alle Mitarbeitenden einmal pro Jahr eine Erfolgsprämie zusätzlich. Die voestalpine-Mitarbeiterbeteiligung liegt uns jedoch besonders am Herzen: Damit sind unsere Mitarbeitenden am Unternehmen beteiligt und halten derzeit rund 14 % der Aktien.

Dass die voestalpine heute ein führender Stahl- und Technologiekonzern ist, verdankt sie vor allem den rund 49.000 Mitarbeitenden. Wir arbeiten permanent an einem modernen Arbeitsumfeld, das Vielfalt, Chancengleichheit und Freude an Innovationen wertschätzt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie auf der ersten Seite des Bewerbungsbogens und im Bereich „FAQs zur Bewerbung“.

Bitte nutzen Sie bevorzugt unseren Online-Bewerbungsbogen. Mit dem „CV-Parsing-Tool“ geht Ihre Bewerbung noch schneller - damit können Sie Daten aus ihrem Lebenslauf im Bewerbungsbogen bereits vorbefüllen. 

Aktuelle Informationen zum Umgang mit COVID-19:

Bewerbungsgespräche werden, mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen, vor Ort geführt. Die Einschulung erfolgt im Betrieb.

Mitarbeiterbeteiligung; Mitarbeiterprämien; Betriebliche Altersvorsorge; Mitarbeitervergünstigungen; Kantine; Gesundheitsmaßnahmen; Parkplatz; Aus-und Weiterbildung; Mitarbeiterevents; Flexible Arbeitszeiten

Video

Das sind wir

Die voestalpine Krems GmbH ist europäischer Marktführer in der Produktion von kaltgewalzten Stahlrohren und Stahlprofilen höchster Qualität.

Der Bereich Qualität umfasst 32 Mitarbeitende und ist – intern wie extern – der erste Ansprechpartner für sämtliche Qualitätsthemen. Intern zeichnen wir unter anderem für serienbegleitende zerstörende und zerstörungsfreie Prüfungen, für die Prüfplanung, die Überprüfung der Messmittel sowie für Audits und FMEA verantwortlich. Extern stehen wir in engem Kontakt mit unseren Kunden und Lieferanten, vor allem zu den Themen Reklamationen, Bemusterungen, Normen und Qualitätsvorgaben. Unsere Forschung & Entwicklung übernimmt die Schweiß- und ZfP-Prüfaufsicht über alle Produktionsprozesse hinweg sowie die technischen Aspekte von neuartigen Forschungsprojekten.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf unserer Website unter: http://www.voestalpine.com/krems

Kontakt & Bewerbung

Ansprechperson:
Jochen Kandlbinder
+43 50304 15 4103
Fachbereich:
Michaela Schmid
+43 50304 14 699